Nächste Termine:


07. Juni 2018 - Mitgliederversammlung

Der kleine Hund:


Der kleine Hund wohnt in einer kleinen Hundehütte im Hinterhof eines großen Mehrfamilienhauses. Er hat einen kleinen Futternapf, der meist leer ist und eine kleine Hundeleine, damit er nicht wegläuft.
Der kleine Hund sitzt Tag und Nacht in seiner kleinen Hütte, manchmal auch davor. Oft ist aber ein Häufchen vor seiner Hütte, da die Leine so kurz ist und auch ein kleiner Hund muss manchmal.
Dem kleinen Hund ist langweilig. Da hat der kleine Hund beschlossen, sich nützlich zu machen und das große Mehrfamilienhaus zu bewachen. Jeder Unbekannte wird kräftig angebellt. Der kleine Hund knurrt ganz laut und fletscht die kleinen spitzen Zähne. Er gibt sich große Mühe, ein guter Wachhund zu sein. Aber der kleine Hund ist viel zu dünn, die Krallen zu lang und ungepflegt, keiner nimmt den kleinen Hund richtig ernst.
Viele Menschen wohnen in dem großen Mehrfamilienhaus, viele Menschen gehen täglich ein und aus. Viele beschweren sich über die Häufchen und den Geruch. Dabei würde der kleine Hund auch viel lieber drüben auf der schönen Wiese bei den tollen Bäumen … Aber die Leine ist leider viel zu kurz.
All die Menschen schauen weg und machen einen großen Bogen um den lauten kleinen Hund. Niemand schaut genau hin.

GIARDIEN

Gefährliche Darmparasiten auf dem Vormarsch


Giardien hat es schon immer auf der Welt gegeben. Doch durch die zunehmend milden Winter in unseren Regionen, können sie sich explosionsartig vermehren.

Giardien sind mikroskopisch kleine Parasiten, die sich im Dünndarm festsetzen. Sie führen zu heftigen Durchfall und Erbrechen bei ALLEN Tieren und können auch uns Menschen befallen. Bleibt diese Infektion unbehandelt kann das bei Welpen, alten Tieren sowie bei Kleinkindern und alten Menschen mit geschwächtem Immunsystem, lebensbedrohlich werden.

Deshalb “ACHTUNG” an alle Tierbesitzer, in der Hauptsache Hundebesitzer. Zeigt euer Haustier obengenannte Symptome, SOFORT zum Tierarzt. Nehmt eine Kotprobe mit. Im Schnelltest kann festgestellt werden ob das Tier einen Giardienbefall hat. Ist der Test negativ bedeutet das nicht, dass das Tier nicht befallen ist. Der Test muss mehrfach wiederholt werden. Nicht in jeder Kotprobe können Giardien nachgewiesen werden.


Ist das Tier befallen, müssen die Ausscheidungen des Tieres sofort entfernt und entsorgt werden (Mülltonne), damit andere Tiere nicht in Kontakt kommen können. Die ganze Umgebung ihres Tieres muss sehr gründlich gereinigt werden. Decken, Körbchen, Spielzeug müssen gewaschen werden. Alle anderen Flächen, Böden und Teppiche sollte man mit einem Dampfreiniger bei 70 Grad reinigen. Freß- und Trinknäpfe mit kochendem Wasser abspülen.

Nicht zu vergessen, wenn ihr Tier mit im Auto fährt, muss auch hier gründlich gereinigt werden. Infizierte Tiere sind hochgradig ansteckend.

Befolgen sie die Hinweise, kann man die Parasiten in den meisten Fällen problemlos erfolgreich behandeln. Werden die Maßnahmen nicht eingehalten gibt es das Problem mit der “Wiederansteckung”. Die Infektion erfolgt immer über das Maul des Tieres. Aufnahme oder beschnüffeln von liegengebliebenem Kot ist die wahrscheinlichste Ursache des Befalls.


An alle Hundebesitzer !!!

Kot stets einsammeln und unschädlich beseitigen in Plastetüte und Mülltonne.

Und nochmal der Hinweis: Diese Erreger sind auf den Menschen übertragbar !!!

Informieren sie sich bei ihrem Tierarzt und belesen sie auch im Internet.


Gudrun Seidler

Tierpsychologin

Tierarztkosten für Streunerkatzen

Anklicken und Spenden!


Kastrationsprojekt

Anklicken und Spenden!


Aktuelle Amazon- Sachspenden-Wunschliste


Wir danken allen Spendern! Jeder Euro zählt, jede Spende hilft, die Kastration und tierärztliche Versorgung der freilebenden Katzen zu unterstützen sowie bei der Versorgung von Fundtieren.

 Telefon:

0160-5709560

(9.00 - 18.00 Uhr)
bzw Whatsapp/SMS

Bitte haben Sie Verständnis dafür, wenn mal nicht sofort jemand ans Telefon geht. Wir machen das ehrenamtlich in unserer Freizeit, rufen Sie aber auf jeden Fall zurück!

Tasso-Link
Registrieren Sie Ihr Tier jetzt kostenlos!

 

 

Gefällt mir